Kanzlei für Strafrecht & Verkehrsrecht in München

Strafverteidiger, Rechtsanwälte & Kfz-Meister - alles aus einer Hand.

„Einen Vorsprung im Leben hat, wer dort anpackt, wo andere erst einmal reden."

Wir bieten fachliche Kompetenz & Qualität | taktische Mandatsführung | modernen Zeitgeist | persönliches Engagement
Wir zeichnen uns aus durch vielseitige Berufserfahrungen | fundierte Rechtskenntnisse | wissenschaftlichen Tiefgang | technisches Sonderwissen
Unser Ziel ist es, das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen | Ihre Interessen Rechte zu verteidigen | in schwierigen Situationen an Ihrer Seite zu stehen.

 
"Die Kunst ist es, Kompliziertes einfach zu machen und sich nicht andersherum zu profilieren."

Vor seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt für Strafrecht & Verkehrsrecht in München war Rechtsanwalt & Kfz-Meister Sebastian Haider über 10 Jahre lang in der Automobilbranche tätig. Nach seiner Ausbildung zum Automobilmechaniker bei MAN Nutzfahrzeuge in München bildete er sich nebenberuflich zum staatlich geprüften Kfz-Servicetechniker weiter. Anschließend erfolgte nebenberuflich die Weiterbildung zum technischen Fachwirt sowie die Erlangung des Meistertitels im Kraftfahrzeugtechniker Handwerk. Hierbei wurde er von der Bayerischen Staatsregierung mit dem Meisterpreis für herausragende Leistungen ausgezeichnet. Anschließend bildete sich Rechtsanwalt Sebastian Haider nebenberuflich zum staatlich geprüften Maschinenbautechniker fort und erhielt die Auszeichnung der Landeshauptstadt München für besondere schulische Leistungen.

Während seiner jahrelangen Berufstätigkeit war Rechtsanwalt Sebastian Haider als Versuchstechniker und Projektmanager im Luft- und Raumfahrtbereich bei IABG sowie im Rahmen einer Ingenieursstelle in der Entwicklungsabteilung der Fahrwerks- und Gesamtfahrzeugentwicklung bei BMW in München tätig. Es erfolgten diverse Weiterbildungen im Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Produktionsmanagement. 

Auf seine fundierte technische Bildung und Berufserfahrung setzte Sebastian Haider das Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, für welches er von dem Staatsministerium für Forschung und Bildung ein Stipendium der SBB Stiftung für Begabtenförderung erhielt. Das Studium in München schloss er noch vor Ablauf der Regelstudienzeit ab, wobei er bereits im Studium die anwaltliche Tätigkeit durch mehrere praktische Tätigkeiten vertiefte. Sein Rechtsreferendariat leistete er im Oberlandesgerichtsbezirk München ab und setzte auch hier seinen Schwerpunkt auf die anwaltliche Tätigkeit. Bereits als Referendar war er als Prozessvertreter vor Gericht im Rahmen seines beruflichen Nebenerwerbs für eine erfolgreiche Kanzlei in München tätig.
Nach Abschluss seines 2. Staatsexamens nahm Sebastian Haider den Beruf des Rechtsanwalts auf und war zunächst in einer mittelständischen Kanzlei in München tätig, wobei sein Schwerpunkt auf dem Verkehrsrecht, insbesondere Klagen im Abgasskandal, lag. 

Rechtsanwalt Sebastian Haider ist Gründungspartner der 2019 gegründeten Kanzlei HAIDER Rechtsanwälte für Strafrecht & Verkehrsrecht in München. 

Er führt Korrespondenz in Deutsch, Englisch und Italienisch.

Werdegang

  • geb. 1983 in München
  • Ausbildung zum Automobilmechaniker
  • staatl. gepr. Kfz-Servicetechniker
  • technischer Fachwirt
  • Projektmanagement Fachmann Level D GPM (IPMA)
  • Meister im Kraftfahrzeugtechniker Handwerk
  • Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung
  • staatl. gepr. Maschinenbautechniker
  • Stipendium der SBB Stiftung Begabtenförderung
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abschluss vor Regelstudienzeit (1. Staatsexamen)
  • Referendariat in München (2. Staatsexamen) 

Erfahrungen

  • Automobilmechaniker bei MAN Nutzfahrzeuge
  • Versuchstechniker und Projektmanagement für IABG im Luft- und Raumfahrtbereich
  • Ingenieursstelle für BMW in der Fahrwerks- und Gesamtfahrzeugentwicklung
  • Rechtsanwalt in einer mittelständischen Kanzlei in München

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
"Auf der Extrameile ist es nie überfüllt."

Rechtsanwältin Dr. Jasmin Haider studierte Rechtswissenschaften sowohl an der Ludwig-Maximilians-Universität München als auch an der Université Paris II Panthéon-Assas, einer der renommiertesten Jura-Fakultäten in Frankreich. In Frankreich schloss sie ihr Studium mit Prädikat im Bachelor und Masterstudium ab, was sie zum Führen der Titel Licenciée en droit und Maître en droit berechtigt. Ihre Schwerpunkte lagen dabei im öffentlichen, europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht, aber auch im internationalen Strafrecht. 

Bereits zu Beginn des Studiums in München interessierte sich Rechtsanwältin Dr. Jasmin Haider für das Strafrecht und sammelte praktische Erfahrung durch Praktika bei der Staatsanwaltschaft in München und in den USA (Santa Barbara, Kalifornien). Während ihres ganzen Studiums arbeitete sie in Kanzleien in München und Paris. Nach Abschluss ihres Studiums in München mit Prädikatsexamen arbeitete Dr. Jasmin Haider als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliche Recht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht Prof. Dr. Ackermann an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo sie ebenfalls schon während des Studiums gearbeitet hatte. Dort war sie sowohl in der Forschung als auch in der Lehre tätig und unterrichtete Studenten im Zivilrecht. Währenddessen promovierte sie zu dem Thema „Das Prinzipal-Agenten-Problem im kollektiven Rechtsschutz“ und schloss das Verfahren mit der höchsten Auszeichnung summa cum laude ab.

Nach ihrem Studium leistete Dr. Jasmin Haider ihr Rechtsreferendariat im Oberlandesgerichtsbezirk München bei Staatsanwaltschaft, Gerichten und Kanzleien in München, Augsburg und Kempten ab mit Fokus auf die anwaltliche Tätigkeit. Auch im Referendariat erfolgte eine Spezialisierung auf das Gebiet des Strafrechts durch die Arbeit bei der Staatsanwaltschaft in einem Dezernat für Cybercrime. Das 2. Staatsexamen legte sie mit Prädikat ("vollbefriedigend") ab. Sie ist bei der Rechtsanwaltskammer München als Rechtsanwältin zugelassen. 

Sowohl während ihrer Zeit als Wissenschaftlerin an der Ludwig-Maximilians-Universität München als auch während ihrer praktischen Tätigkeit veröffentlichte sie regelmäßig wissenschaftliche Artikel in Fachzeitschriften, die sich mit internationalen Problemstellungen oder der Ausbildung junger Juristen befassen.  

Trotz ihrer ausgezeichneten Noten entschied sich Rechtsanwältin Dr. Jasmin Haider gegen die Laufbahn als Richterin oder Staatsanwältin und aus Überzeugung für den Beruf der Rechtsanwältin. 

Sie führt Korrespondenz in Deutsch, Französisch und Englisch. 

Werdegang

  • geb. in Immenstadt (Allgäu)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1. Staatsexamen mit Prädikat ("gut")
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Université Paris II Panthéon-Assas, Abschluss mit Prädikat Licence en droit Maîtrise en droit
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht Prof. Dr. Ackermann, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Promotion zum Thema „Das Prinzipal-Agenten-Problem im kollektiven Rechtsschutz“ ("summa cum laude")
  • Referendariat in Kempten, Augsburg und München, 2. Staatsexamen mit Prädikat ("vollbefriedigend"). 

Erfahrungen

  • internationale Berufserfahrung: Staatsanwaltschaft Santa Barbara/USA, Kanzlei GGV/Paris; TMSJ Rechtsanwälte/München
  • Lehrtätigkeit an der Universität (LMU München)
  • Tätigkeit als Korrektorin (LMU München)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch

Publikationen

  • "Rechtlich nachteilhafte Grundstücksübertragung an einen Minderjährigen ohne die Mitwirkung eines Ergänzungspflegers?", JA 2017, 490 ff.  
  • "International jurisdiction in consumer contract cases under the Brussels I Regulation: Schrems", Anmerkung zu EuGH Urt. v. 25.02.2018, Schrems ./. Facebook Ireland, Common Market Law Review 56, 2019, 256 ff.  
  • "Ein schlechter Deal", Klausur Zivilrecht (in Zusammenarbeit mit PD Dr. Oliver Mörsdorf) JA 2020, 87 ff.
  • "Das Prinzipal-Agenten-Problem im kollektiven Rechtsschutz", Dissertation, Veröffentlichung Ende 2020 im Nomos-Verlag
"Niemand kann allein eine Sinfonie spielen, dafür braucht es ein Orchester."

Ihr Anliegen ist unsere Herausforderung. Auch bei komplizierten Fällen stehen wir Ihnen mit Fach & Expertise zur Seite.  Unsere freien Rechtsanwälte unterstützen uns in folgenden Bereichen: 

  • Agrarrecht
  • Arbeitsrecht
  • Erbrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht
  • Zivilrecht

HAIDER Rechtsanwälte ist als Kanzlei für Straf- und Verkehrsrecht bundesweit tätig. Mit dem Standort München ist unsere Kanzlei mit Strafverteidigern, Rechtsanwälten & Kfz-Meister im Zentrum von Bayern positioniert. Unser räumlicher Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Region München sowie Südbayern.
Darunter fallen die Amtsgerichte im Strafrecht und Verkehrsrecht München, Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Miesbach, Wolfratshausen, Weilheim in Oberbayern, Garmisch-Patenkirchen, Sonthofen, Lindau, Kempten, Kaufbeuren, Landsberg a. Lech, Memmingen, Neu-Ulm, Günzburg, Dillingen a. d. Donau, Augsburg, Aichach, Nördlingen, Neuburg a. d. Donau, Ingolstadt, Pfaffenhofen a. d. Ilm, Freising, Erding, Landshut, Landau a. d. Isar, Eggenfelden, Deggendorf, Viechtach, Freyung, Passau, Altötting, Mühldorf a. Inn, Rosenheim, Traunstein, Laufen in Oberbayern. Weiterhin die Landgerichte im Strafrecht und Verkehrsrecht München I, München II, Traunstein, Passau, Deggendorf, Landshut, Ingolstadt, Augsburg, Memmingen und Kempten und das Oberlandesgericht München.