29.02.2020 // Abgasskandal

Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen - kurz + verständlich

Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen, HAIDER Rechtsanwälte für Strafrecht & Verkehrsrecht in München, VW Abgasskandal

Wir erklären Ihnen kurz + verständlich das Wichtigste zur Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen.

Musterfeststellungsklage allgemein

Die Musterfeststellungsklage ist ein Instrument des sog. kollektiven Rechtsschutzes und wurde im Jahr 2018 eingeführt (§§ 606 ff. ZPO). Sie gibt bestimmten Verbraucherverbänden die Möglichkeit, gerichtlich das Vorliegen von tatsächlichen oder rechtlichen Voraussetzungen von Ansprüchen von Verbrauchern gegen einen Unternehmer feststellen zu lassen. Alle Verbraucher, die sich zum Klageregister kostenlos anmelden sind anschließend durch das Urteil gebunden, ob positiv oder negativ. Trotzdem muss jeder Verbraucher anschließend selbst und einzeln Klage einreichen, um seinen Anspruch durchzusetzen. Eine Musterfeststellungsklage stellt somit nur den ersten Schritt für den jeweiligen Verbraucher dar.

Die Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG - kurz und verständlich

Die erste Musterfeststellungsklage wurde noch im Jahr 2018 gegen die Volkswagen AG durch den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) eingereicht. Bei der Klage soll festgestellt werden, ob Besitzer von Fahrzeugen der Marken VW, Audi, Seat und Skoda mit Dieselmotoren des Typs EA 189 gegen Volkswagen Anspruch auf Schadensersatz haben. Ca. 430.000 Autobesitzer haben sich zum Klageregister angemeldet und nehmen an der Musterfeststellungsklage teil.

Mehr Informationen und öffentliche Bekanntmachungen finden Sie hier (Informationen des Bundesamts für Justiz).

Den bisherigen Ablauf der Musterfeststellungsklage finden Sie hier (vzvb).

Klageregister geschlossen, keine Anmeldung mehr möglich

Seit dem Tag der ersten mündlichen Verhandlung am 30.09.2019 ist das Anmelderegister geschlossen, d.h. betroffene Autofahrer können sich nicht mehr zur Musterfeststellungsklage anmelden, sondern ihre Rechte in einer individuellen Klage geltend machen. Wir klagen für Sie gegen die Hersteller!

Die Lösung: Einzelklage erheben

Insgesamt ist eine Einzelklage für Sie sinnvoller, da Sie einfacher + schneller zu Ihrem Schadensersatz gelangen! Nach Abschluss des Musterklageverfahrens müssen die einzelnen Verbraucher sowieso selbst tätig werden.

Lesen Sie dazu unseren News Artikel: "Die Musterfeststellungsklage ist keine Lösung!"

Der Vergleich in der Musterfeststellungsklage gegen die Volkswagen AG

Alle Informationen zum Vergleich und den nächsten Schritten für Sie als Beteiligter finden Sie hier: Vergleich in der Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen - jetzt prüfen lassen!